better solutions. better business.

Mit deutlich mehr als 1.200 Installationen zählt die bäurer-Produktgruppe – mit bäurer INDUSTRY, bäurer TRADE und bäurer WINCARAT – schon heute zu den erfolgreichsten ERP-Anwendungen in der mittelständischen Industrie. Zukunft baut immer auf etwas Zurückliegendem auf. Über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Enterprise Resource Planning sind da sicher ganz hilfreich.

1980 wurde bäurer als Beratungs- und Softwareentwicklungsunternehmen gegründet und entwickelte sich, nicht zuletzt durch die Übernahme von KIFOS im Jahre 1993, rasch zu einem der bedeutendsten ERP-Anbieter für den Mittelstand. In den darauf folgenden fünf Jahren wurden, mit dem Reengineering von bäurer.KIFOS,TM der Etablierung einer eigenen bundesweiten Direktvertriebsstruktur und der Übernahme diverser Gesellschaften im Inland, alle Weichen auf Expansion gestellt, um 1998 mit der Umwandlung in eine Aktiengesellschaft die erste Expansionsphase abzuschließen.

In einer zweiten Phase, zwischen 1999 und 2001, expandiert bäurer mit Gründungen bzw. Zukäufen verschiedener Gesellschaften und Unternehmensbeteiligungen zu einem internationalen Software-Unternehmen, das 1999 erfolgreich am Neuen Markt platziert wird.

2002 wird die Aktiengesellschaft restrukturiert, um nach Abschluss der Sanierungsmaßnahmen als neu gegründete bäurer GmbH, nun mit Sitz in Donaueschingen, die Software-Lösungen samt Kundenstamm und Mitarbeiter zu übernehmen. Kurz darauf erwirbt die Münchener AdAstra Erste Beteiligungsgesellschaft gemeinsam mit dem Managementteam die bäurer GmbH und deren Tochtergesellschaften in Österreich und der Schweiz.

Seit dem erfolgreichen Neustart, am 1. September 2003, schreibt bäurer mit einem profitablen organischen Wachstum im zweistelligen Bereich eine beispielgebende Erfolgsgeschichte für strategische Unternehmensneuausrichtung.

Sage baeurer