Sage b7 mit der Branchenausprägung technischer Handel

Genau aus diesem Grund bietet Sage mit b7 ein ERP-System, explizit erstellt für die Belange und Unternehmensstrukturen von technischen Handelsbetrieben.

Sage b7 integriert modular betriebswirtschaftliche und logistische Aspekte eines Unternehmens. Eine plattformunabhängige Entwicklungsumgebung schafft dabei die Voraussetzung für Offenheit, Flexibilität und Freiheit in der Gestaltung von Abläufen. Als hardwareunabhängige und frei skalierbare Lösung passt sich Sage b7 mühelos dem zukünftigen Wachstum eines Unternehmens an.

Sage b7 lässt sich schnell und effektiv im Unternehmen einführen. Ergebnis sind verkürzte unternehmensinterne Entscheidungsprozesse und Reaktionszeiten, die dem Anwender den entscheidenden Wettbewerbsvorsprung sichern.

Die Sage b7 Highlights für den technischen Handel:

  • physische Reservierung
  • automatische Auslieferung/ Rückstandsauflösung mit Versandanstoß
  • Versorgungsstrukturen für Filialen und Lager
  • Alternativ- und Zubehörartikel
  • Artikellistungen
  • komplexe mehrstufige Preis- und Konditionsfindung
  • schlanker Durchlauf von der Auftragsannahme bis zur Fakturierung
  • Mehrlagerabhandlung
  • Chargenverwaltung
  • Online-POS-Modul für Endkundengeschäft in Verkaufsshops
  • Streckengeschäft und Sonderbeschaffung
  • Wunschterminabhandlung